29. Mai 2011

Chroniken der Schattenjäger - Clockwork Angel

Londons Unterwelt mag 
gefährlich sein -
doch die Liebe 
ist die gefährlichste 
Macht von allen.




"Chroniken der Schattenjäger - Clockwork Angel" von Cassandra Clare

Arena Verlag

ISBN 978-3-401-06474-1

18,99€

London, 1878. Die sechzehnjährige Tessa sollte sich eigentlich darauf konzentrieren, ihren verschwundenen Bruder zu suchen - und nicht, sich in zwei Jungen gleichzeitig zu verlieben. Während in Londons Straßen nach Einbruch der Dunkelheit finstere Kreaturen umherschleichen, verstrickt Tessa sich immer stärker in ein gefährliches Liebesgeflecht. Und schon bald braucht sie all ihre Kräfte, um nicht nur ihren Bruder zu retten, sondern auch ihr eigenes Leben.

Sechs Wochen lang lebt Tessa - eher unfreiwillig - nun schon bei den Dunklen Schwestern, welche sie und ihre Gabe seit ihrer Ankunft in London hart auf die Probe stellen. Als Tessa erfährt, dass sie eine Schattenweltlerin - ja, womöglich sogar eine Hexe und ihre Gabe zudem äußerst selten ist, wird sie selbst zur Gejagten. Doch dann findet sie Verbündete, und zwar an keinem anderen Ort als dem Institut der Schattenjäger. Dort trifft sie nicht nur auf James, hinter dessen zerbrechlicher Schönheit sich ein tödliches Geheimnis verbirgt, sondern auch auf Will, der jeden mit seinen Launen auf Abstand hält - jeden, außer Tessa. Diese ist völlig hin und her gerissen und weiß nicht, wem sie trauen kann. Schließlich sind die Schattenjäger ihre natürlichen Feinde...

Es gibt zu "Clockwork Angel" von Cassandra Clare nicht viel zu sagen:
Das Buch ist ein absoluter Erfolg und es macht riesen Spaß es zu lesen. Diejenigen, die die "Chroniken der Unterwelt" ("City of Bones", "City of Ashes", "City of Glass") bereits gelesen haben, dürfen sich dieses Buch nicht entgehen lassen, und auch für alle anderen ist es ein Muss.
Dieser erste Teil der "Chroniken der Schattenjäger" steckt voller Fantasy, Spannung, Abenteuer, Liebe und Magie! Mit jeder Seite, die er liest, kann der Leser sich besser in die sechzehnjährige Tessa reinversetzen und auch die anderen Rollen kennen lernen. 
Auch das offene Ende gehört dazu und liefert eine Menge Vorfreude auf den zweiten Band.
Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, denn es ist einfach unglaublich, wie toll jede einzelne Seite geschrieben ist und auch Leser, die Fantasy-Bücher nicht so mögen, werden von diesem Erfolg nicht enttäuscht werden.

Abschließend bleibt nur noch zu sagen: Lest dieses Buch, ihr werdet es nie vergessen, so unglaublich gut ist es!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen