29. Mai 2011

Die Flammende

Es war eine schwermütige
Melodie, unversöhnlich, ein
Schrei voller Trauer um alles in 
der Welt, was auseinanderbrach.





"Die Flammende" von Kristin Cashore

Carlsen

ISBN 978-3-551-58211-9

19,90€

"Fire." Er sagte ihren Namen und sandte ihr ein Gefühl. Es war Mut und Stärke und noch etwas anderes, als hätte er sie in sich aufgenommen und ließe ihren ganzen Körper einen Moment an seinem Rückgrat ausruhen, ihren Verstand in seinem Verstand, ihr Herz im Feuer seines Herzens.
Das Feuer in seinem Herzen war erstaunlich. Fire begriff und konnte kaum glauben, dass das Gefühl, das er ihr sandte, Liebe war.

Niemand, der das Mädchen mit den feuerroten Haaren einmal gesehen hat, wird sie je wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Umgebung aus. Zudem kann sie in die Gedanken anderer Menschen eindringen - nur nicht in die von Prinz Brigan. Wer ist dieser unnahbare Feldherr, und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Fire kann sich dem Netz aus Verschwörungen, das sich um sie herum entspinnt, nicht entziehen. Ebenso wenig, wie dem Mann, der so widerstreitende Gefühle in ihr hervorruft.

Das Buch "Die Flammende" von Kristin Cashore liefert Spannung, Spaß, Liebe und genau das richtige Maß an Fantasie. Genau wie das bereits erschienene Buch "Die Beschenkte" reißt es den Leser mit in seine Welt, die ihn vom Beginn des Lesens an nicht mehr loslässt. Ebenso faszinierend wie unglaublich kommen dem Leser die Wesen dieser Geschichte vor; sie werden sogar so gut beschrieben, dass er sie sich vorstellen kann (Bei mir persönlich kam es so weit, dass ich von den Geschichten aus diesem Buch geträumt habe!). 
Diejenigen, die "Die Beschenkte" bereits gelesen haben, werden sich an "Die Flammende" gar nicht satt lesen können, und alle anderen werden ebenfalls begeistert sein. 
In diesem Buch von Kristin Cashore sind die Charaktere sehr lebendig beschrieben, sodass der Leser sich schnell ein Bild von ihnen machen kann.
Auch die Fabelwesen, Städte und Dörfer lassen mit ihren Beschreibungen nicht lange auf sich warten und sind so echt beschrieben, dass der Leser meinen könnte, es gäbe sie wirklich und der Autor hätte sich davor gesetzt und beschrieben was er sah. 
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der sich gerne in andere Welten vertieft und auch nichts gegen eine Menge Fantasie hat.

Abschließend kann ich sagen, dass es sich um ein sehr fesselndes und lebendig geschriebenes Buch handelt, das nur darauf wartet, gelesen zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen