20. Dezember 2017

Rezension: Die wundersamen Koffer des Monsieur Perle


"Die wundersamen Koffer des Monsieur Perle" von Timothée de Fombelle

Gerstenberg

ISBN 978-3-8369-5879-0

18,95€

Umfang: ca. 314 Seiten

Inhalt:
Iliån stammt aus einer Welt, die wir uns nur in unserer kühnsten Fantasie erträumen können, voll von Magie und Feen und Geistern. Doch aus dieser Welt wurde Iliån verbannt, und nun streift er durch die unsere und sucht einen Weg zurück in seine Heimat, in der das Mädchen, das er liebt, auf ihn wartet. In ganz Europa sucht Iliån nach Fundstücken, die aus seiner Welt stammen könnten, als Beweise. Doch sein Leben schreitet immer weiter voran, und andere Gefahren folgen ihm in die hiesige Welt. Wird er zu seiner geliebten Oliå zurückfinden?

Cover:
Man sieht einen Mann mit zwei Koffern, und darum herum viele verschiedene Kreaturen, manche mehr fantastisch als andere. Das Cover passt gut zum Inhalt des Buches, da Iliån (später Joshua Perle genannt) viele Reisen auf sich nimmt, um jeden noch so absurden, fantastischen Beweis für die Existenz seiner Welt zu finden.

Schreibstil:
Der Schreibstil von Timothée de Fombelle ist verschnörkelt und lässt sich sehr schön lesen, beinahe wie in einem Märchen, in dem ebenfalls von einer weit entfernten Welt erzählt wird.

Geschichte / Inhalt:
Der Inhalt des Buches hat mir gut gefallen. Er wird ein wenig verwirrend dargestellt, denn es wird nicht nur von Iliån erzählt, sondern auch von einem Jungen, der den erwachsenen Iliån (Joshua Perle) in der echten Welt kennenlernt und sich von ihm und seiner Ansammlung an Koffern voller unglaublicher Gegenstände faszinieren lässt. Immer wieder gibt es Zeitsprünge, welche nicht allzu gut erkenntlich sind auf den ersten Blick. Das macht das Ganze etwas verwirrend.
Dennoch ist es eine schöne Geschichte mit vielen Facetten und Wendungen und einem schönen Ende.
Viel mehr möchte ich dazu hier nicht sagen. Es lohnt sich auf jeden Fall, das Buch zu lesen.

Fazit:
Dass ich so lange (3 Wochen) für das Buch gebraucht habe, liegt weniger daran, dass es nicht gut wäre (es ist nämlich gut), sondern viel mehr daran, dass ich vor lauter Weihnachtsvorbereitungen gar keine Zeit zum Lesen mehr hatte! Nun habe ich das Buch aber endlich beendet und finde es nach dem Lesen des Endes noch viel schöner als während des Lesens. 

Cover: 🌖 (75/100)
Schreibstil: 🌖 (75/100)
Inhalt: 🌖 (75/100)
Charaktere: 🌖 (75/100)
Gesamtpaket: 🌖 (75/100)

Weiter geht es für mich mit dem lang ersehnten "Das Lied der Krähen"! :-)

Eure Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen