18. Juli 2019

Rep für #BuchwurmDesign

Guten Abend liebe Bücherfreunde,

Ich habe ganz tolle Nachrichten: Die liebe Lena (alias @buchwurm_de auf Instagram) hat seit kurzem einen Online-Shop für selbstdesignte Lesezeichen und buchinspirierte Kerzen (Hier geht's zum Shop), den sie unter dem Namen BuchwurmDesign führt. Am 6. Juli hat Lena dann eine Rep-Suche gestartet. Für die unter euch, die nicht wissen was ein Rep ist: als Rep repräsentiert man einen Shop, d.h. man erhält ein Paket mit kostenlosen Produkten aus dem jeweiligen Shop und präsentiert diese einen Monat lang auf seinem Instagram-Account und macht Werbung.
Jetzt könnt ihr euch bestimmt schon denken, was die tollen Nachrichten sind! Richtig! Die liebe Lena hat mich als eine von fünf Reps für ihren neuen Shop ausgesucht!!! Mein Päckchen mit zwei Lesezeichen und zwei Kerzen ist bereits auf dem Weg zu mir nach Hause und ich bin sooo gespannt darauf! Sobald ich aus England wiederkomme (voraussichtlich Dienstag, 23.7.), werde ich ein Unpacking auf Instagram posten und auch hier einen kurzen Beitrag zu dem höchstwahrscheinlich wahnsinnig tollen Inhalt des Rep-Pakets machen!

Seid ihr genauso aufgeregt wie ich?!

Tipp für Buchblogger auf Instagram: Es ist kein Ding der Unmöglichkeit, Rep für einen schönen Shop zu werden. Achtet darauf, dass ihr den jeweiligen Shops, die euch interessieren, auch folgt und haltet Ausschau nach Rep-Suchen. Meistens müsst ihr, um euch zu bewerben, eine Collage mit euren schönsten Bildern, einem entsprechenden Hashtag und ein paar Infos auf eurem Account posten. Das ist wirklich kein allzu großer Aufwand! Dann heißt es warten - bis der vorgegebene Zeitraum vorbei ist. Wenn ihr schöne Fotos von euren Büchern, Postkarten, Lesezeichen, Kerzen, Funkos, etc. macht, regelmäßig postet und einen guten Austausch mit euren Followern habt, ist es gar nicht so unrealistisch, dass ihr ausgewählt werdet. Wichtig: Die Follower-Anzahl spielt für die meisten Shop-Inhaber und Rep-Sucher keine besonders große Rolle. Es geht um das Aussehen eurer Fotos / eures Feeds und um eure Präsenz. Es ist wichtig, dass die Leute eure Beiträge ansehen & kommentieren und dass ihr regelmäßig Stories postet.
Habe ich euer Interesse geweckt? Dann schaut doch einfach mal bei ein paar Shops vorbei und haltet die Augen auf nach Rep-Searches!

Bald werdet ihr also von meinem Paket von BuchwurmDesign hören!
Bis dahin,
Eure Anna ♥

P.S.: Ihr wollt wissen, wie die Produkte von BuchwurmDesign aussehen? Schaut mal:





Quelle: https://www.etsy.com/de/shop/BuchwurmDesign?ref=s2-header-shopname&listing_id=703979516

London

Hallo ihr Lieben,

Seit knapp einer Woche verbringe ich einen meiner Urlaube im kleinen Twyford in England und so langsam geht es in die "Endphase". Am Montag muss ich leider schon wieder zurück nach Deutschland fliegen und da die Halbzeit somit überschritten ist, dachte ich mir, dass ich euch ein bisschen auf dem Laufenden halten könnte.
Warum ich in Twyford wohne und nicht direkt in London? Ich besuche meine Gastfamilie, bei der ich letztes Jahr während meines Auslandsemesters dreieinhalb Monate gewohnt habe, und die wohnt nunmal in Twyford. Trotzdem nutze ich natürlich die Gelegenheit in der Nähe von London zu wohnen (50 Minuten mit dem Zug)! Letztes Wochenende war ich drei Tage in London und habe noch mehr Dinge von meiner London-To-Do-Liste streichen können. Letztes Jahr habe ich bereits all die klassischen Sehenswürdigkeiten besichtigt, weshalb für dieses Jahr eher kleinere Dinge auf dem Plan stehen. Natürlich habe ich viele Fotos gemacht, um euch an allem teilhaben zu lassen:


Für alle Harry Potter Fans unter euch: Wenn ihr in London seid, müsst ihr UNBEDINGT zum King's Cross Bahnhof gehen, um am Gleis 9 3/4 ein Foto zu machen! Tipp: Ihr müsst nicht das Foto kaufen, dass die Leute vom Harry-Potter-Shop von euch machen. Bittet jemanden, mit eurem Handy ein Foto zu machen und derjenige kann sich problemlos zum Kameramann stellen und fleißig knipsen.





Für alle Buchliebhaber: Der Buchladen "Word on the Water" ist etwas ganz besonderes! Es handelt sich - wie der Name schon andeutet - um einen Buchladen auf dem Wasser, nämlich auf und in einem kleinen Boot. Die Atmosphäre ist wahnsinnig schön und das Ganze ist fußläufig vom King's Cross Bahnhof zu erreichen. Hier lohnt sich auf jeden Fall ein kleiner Zwischenstopp!




Du bist ein großer Fan von Sherlock Holmes? Dann musst du unbedingt die 221B Baker Street besuchen! Hier gibt es ein Sherlock Holmes Museum. Leider ist der Eintritt mit 15 Pfund pro Person recht teuer, aber wem es das wert ist, kann einen Blick in Sherlocks Räumlichkeiten werfen. Dir geht es eher um die Fotolocation? Dafür brauchst du nicht zahlen! Nutze den Moment und schieße ein schönes Foto vor der Front des Museumsladens.




Wer gerne spazieren geht und dem Großstadt-Feeling entkommen will, kann entweder einen der schönen Parks besuchen (ich empfehle: Hyde Park oder St. James' Park), oder eintauchen in die schöne Atmosphäre von Little Venice. Hier könnt ihr ganz entspannt am Ufer des Kanals entlanglaufen oder es euch bei sonnigem Wetter mit einem Picknick gemütlich machen. Wer will, kann sich auch für ein kleines Geld (2-4 Pfund) mit einem Boot direkt zum Camden Market fahren lassen.




Ihr wollt der Großstadt einmal komplett entfliehen? Warum wagt ihr nicht einen Abstecher in das schöne Greenwich? Für diejenigen unter euch, die gerne Straßenmärkte besuchen, gibt es hier den Greenwich Market. Wer lieber etwas Ruhe haben und eine schöne Aussicht auf die Skyline von London genießen möchte, der kann aber auch in den Greenwich Park gehen und es sich hier gemütlich machen.

Es gibt noch viiiele weitere Orte, die ich euch empfehlen könnte, aber mein bisheriges Highlight (bereits seit letztem Jahr) ist der Portobello Road Market in Notting Hill. Wenn ihr englisches Frühstück genau so sehr liebt wie ich, könnt ihr Mike's Café einen Besuch abstatten und anschließend direkt gegenüber in den Notting Hill Bookshop gehen! Ich verspreche euch, das lohnt sich!

Das war's fürs Erste. Morgen und Sonntag werde ich wieder nach London fahren und hinterher gibt es bestimmt wieder etwas zu berichten. Wenn ihr Fragen bezüglich irgendwelcher Sehenswürdigkeiten in London habt oder gerne ein paar Geheimtipps hättet, dann hinterlasst doch einfach einen Kommentar.

Viele Grüße aus England,
Eure Anna